Hier finden Sie uns:

Trägerverein Demokratie Leben
Eberhard-Bauner-Allee 16
63654 Büdingen

Kontakt

Rufen Sie einfach an 06042 884 1530 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Kulturkollektiv - Niemand istzu jung und niemand zu alt zum Lernen

 

ueber.land e.V.

 

Der ländlicher Kulturverein sieht seine Hauptaufgabe in der Integration von Menschen unterschiedlichster Herkunft, Kultur und Erfahrung in unsere ländliche Heimatregion. Das geschieht durch die Vielfalt kulturell-künstlerischer Angebote, durch Austausch und Lebenshilfe und durch die Schaffung von Räumen, in denen sich junge Menschen ausprobieren, sich partizipieren können. Das Miteinander der Generationen und Kulturen ist das belebende Element, jeder hat etwas mitzuteilen und einzubringen, ob in unsere Tanz- oder Orchesterprojekte, in das Lichterfest, die Bildungskreise in das Kulturkollektiv.

 

 

Ziele:

Das neue Projekt ergibt sich aus der Evaluation der vergangenen Projekte und soll das Bewährte in neuer Weise zusammenführen.

Im Kulturkollektiv 2 / Patenprogramm sollen junge Menschen, unabhängig von Herkunft, ´Beruf oder Einkommen die Möglichkeit erhalten miteinander und voneinander zu lernen, gemeinsam über Vorträge, Präsentationen, Musik, Theater und bildende Kunst in einen Austausch zu treten und zeigen zu können, was sie können. Die Haupt-Zielgruppe liegt zwischen 10 und 25, wobei sich der Kreis bei den offenen Vorträgen voraussichtlich auf 3 bis 90 erstrecken wird (Besucherkreise unserer bisherigen Veranstaltungen.

Der Hauptschwerpunkt liegt auf den in der Woche stattfindenden Patenprogramm, die sich an speziellen Themen und aktuellen Bedarf orientieren und von 2 Junior und einem Senior-Paten (Studenten, Lehrer) geführt werden. (2h/Woche) Unsere Hilfspaten (Oberstufenschüler ab Klasse 10, teilweise früher selber Teilnehmer der Lernkreise) ergänzen das Angebot durch die Möglichkeiten von Einzelgesprächen oder individueller Hilfe. Die Patenschaften sind zwar offen, sollten aber doch einen festeren Teilnehmerstamm entwickeln, um eine kontinuierliche Förderung auf den unterschiedlichen Gebieten zu erreichen. Diese können sich an Lernmethodik, Sprache, Philosophie und Gesellschaftslehre als auch an naturwissenschaftlichen Problemen orientieren oder an Lebensfragen, Schule, Beruf, anstehende Prüfungen … Ängste. 2h/Woche.

 

Die Hilfspaten können auch zur Hilfe außerhalb der wöchentlichen Zeiten herangeführt werden.

Beim Patenprogramm geht es vor allem auch darum, dass für Jüngere positive altersnahe Vorbilder entstehen, die motivieren zum Lernen, zu künstlerischen und politschen Aktivitäten.

 

Die Paten vereinbaren auch wo nötig die Termine für Rechtsberatung und andere Fallhilfen durch weitere Seniorenpaten.

 

Einmal im Monat am Samstag findet ein großes Treffen statt in den Räumen des Familienzentrums oder der Kulturscheine, um Gelerntes zu zeigen, zu diskutieren oder zu präsentieren bei kulinarischer Umrahmung. Wenigstens 4 dieser Treffen sind wie bewährt öffentlich zu halten und durch größere Präsentationen aller Teilnehmer oder Teamer je nach Wunsch zu gestalten. Untermalt wird das durch Musik, Tanz, Gesang, Lesung … durch eigene Künstler aus dem Duo Grund & Ton, dem Weltorchester, der Theatergruppe oder Gäste. Hierfür kann sich jeder melden. Ein Termin sollte traditionell auf einer der Apfelwiesen des Vereins stattfinden mit vorbereitenden Themen „Rund um das wichtigste Naturgut Hessens“.

3 Themen wurden bereits angemeldet, von Schülern der IKL und von Teamern und 2 Beiträge für Gesang und Tanz. Diese künstlerischen Beiträge wurden in der Vergangenheit immer wieder Ausgangspunkt interessanten Kulturaustausches.

Am Ende des Jahres sollen die Aktiven der Gruppe deutsche Sprache / Literatur / Kunst eine Dokumentationsmappe erstellen, die die Ergebnisse der Präsentationen enthält, eigene Texte, Bilder, Lieder …

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Trägerverein Demokratie leben!, Eberhard-Bauner-Allee 16, 63654 Büdingen

Anrufen

E-Mail

Anfahrt