Die Projekte

Das Herzstück des Bundesprogramms "Demokratie leben!" sind seine Projekte. Büdingen und Altenstadt haben sich zu einer Partnerschaft für Demokratie verbunden, um ihren Bürgerinnen und Bürgern zusätzliche Möglichkeiten zu eröffnen, sich an dem Leben in ihrer Stadt zu beteiligen.

 

Jeder kann ein Projekt machen - unabhängig davon, ob es sich um einen Workshop, einen Vortragsabend, ein Theaterstück oder eine Sportveranstaltung handelt. Entscheidend ist, dass das Projekt sich dafür stark macht, dass Menschen wieder mehr miteinander tun, sich austauschen und dadurch näher zusammenrücken.

 

Die Projekte jeder Partnerschaft für Demokratie sind sehr unterschiedlich, jede entwickelt - abhängig von den jeweiligen Herausforderungen - ein eigenes Profil und individuelle Schwerpunkte.

 

 

 

Schritt für Schritt zum eigenen Projekt

 

Am Anfang steht immer die Idee des Einzelnen bzw. eines Vereins, Bündnisses oder einer Initiative. Ist die Idee schon etwas konkreter, schauen Sie sich unsere Checkliste an und füllen den Antrag auf Finanzierung aus.

 

Den Antrag senden Sie an die Koordinations- und Fachstelle (Frau Ettingshausen). Sie meldet sich bei Ihnen und erläutert die Details.

 

Ist der Antrag vollständig, so wird er in unserem sog. Begleitausschuss beraten. Er setzt sich aus Mitgliedern der versch. gesellschaftlichen Institutionen zusammen, u.a. der Kirche, der Vereine und Schulen. Wurde Ihr Projekt befürwortet, erhalten Sie einen Bescheid. Jetzt kann Ihr Projekt starten.

 

Wenn das Projekt durchgeführt wurde, findet mit der Koordinierungsstelle noch eine abschließende Dokumentation und die Abrechnung statt.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Trägerverein Demokratie Leben