Hier finden Sie uns:

Mitmischen - Demokratie leben! e.V.

Eberhard-Bauner-Allee 16

63654 Büdingen
 

Kontakt

Rufen Sie einfach an 06042 884 1530 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Willkommen im WIR!

 

Das Programm Willkommen im WIR! wird ergänzend zum Schulunterricht mit den Schulklassen der Grundschule Wolf (ab Jahrgangsstufe 2) durchgeführt. Die Trainingsmodule dauern jeweils ca. 45-60 Minuten und finden im Klassenverbund statt. In jeder Klasse werden vier Module behandelt, die an unterschiedlichen Tagen stattfinden. People's Theater würde im Rahmen der Projektwoche mehr als 60 Schüler*innen in den insgesamt 12 Trainingsmodulen erreichen.

 

Im Vorfeld werden die Themenfelder von den Lehrkräften und der Schulsozialarbeit mit dem People’s Theater abgestimmt. Die Problemfelder werden vom Theaterteam zu „Mini-Dramen“ gestaltet, um die Variationen interaktiv zu inszenieren und theaterpädagogisch individuell umzusetzen.

 

Die theaterpädagogische Arbeit ist nicht mit klassischen Theateraufführungen zu vergleichen. Sie lässt dabei das Publikum nicht in der Konsumrolle verharren, sondern bindet die Schüler*innen aktiv im Geschehen mit ein. Die Module beinhalten im Kern eigene Schwerpunktthemen, wie z.B. Vorurteile, Ausgrenzung. Die Themen werden altersgerecht aufbereitet, in einem Mini-Drama verbildlicht und behandelt. Konkret wird zunächst ein Konflikt in einer Dramaturgie, die auch aus dem (Schul-)Alltag stammen kann, vom People's Theater dargestellt. Bevor der Konflikt eskaliert, stoppt der Moderator*in die Szene. Danach ist das Publikum dran. Gemeinsam mit dem Moderator*in wird die Szene analysiert. Nachdem die Fakten zusammengetragen sind, wird auf die Gefühle der Protagonisten eingegangen. Die Schüler*innen entwickeln eigene Lösungsideen, die sie selbst im Stück ausprobieren. Dazu steuern sie die Szene oder werden für einen Schauspieler eingewechselt. Im Klassenverbund wird in einem demokratischen Entscheidungsprozess nach einem Lösungsweg aus dem Pool der Ideen gesucht, um den Konflikt zu deeskalieren oder präventiv zu verhindern.

 

Die Schüler*innen trainieren ihre Kommunikation- und Konfliktfähigkeiten und erwerben Sozialkompetenzen wie: aktiv zuhören, frei vor anderen sprechen, fair miteinander diskutieren, sich eine eigene Meinung bilden und sie vertreten, Verantwortung für sich und andere übernehmen und demokratische Entscheidungen mittragen. Werte wie gewaltfreie Kommunikation, Mitgefühl, Empathie, Zusammenhalt und Zivilcourage werden daher gemeinsam mit einem positiven Demokratieverständnis in jedem Trainingsmodul vermittelt.

Die Dokumentation der Lösungsstrategien sowie die erarbeiteten Handlungsalternativen werden im Nachgang als Handreichung an die Klassenlehrer*innen zur Nacharbeit übergeben.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mitmischen - Demokratie leben! e.V. , Eberhard-Bauner-Allee 16, 63654 Büdingen

Anrufen

E-Mail

Anfahrt